Qualität macht glücklich!

Wenn ich mir so anschaue, wie schlampig und fehlerhaft manche Menschen arbeiten, dann bin ich nicht nur unzufrieden mit der schlechten Leistung mancher meiner Dienstleister, sondern ich staune auch über so viel Dummheit. Denn diese Menschen scheinen nicht zu wissen, was sie sich selbst mit ihrer mangelhaften Leistung antun. Sie glauben, Sie könnten es sich einfach machen, aber in Wahrheit machen sie sich unglücklich. Denn was gewinnen sie, wenn sie ihre Arbeit halbherzig erledigen? Wenn sie ohne innere Beteiligung handeln, allein aus dem Bedürfnis heraus, sich nicht anstrengen zu müssen? Sie sparen bestenfalls ein wenig Zeit und Energie. Gleichzeitig nehmen sie sich die Chance, ihr Tun zu genießen und stolz auf ihre Leistung sein zu können.

Wofür wollen diese Menschen eigentlich Zeit und Energie sparen? Gibt es denn etwas Befriedigenderes als eine Arbeit, die wohlgetan ist und auf die man zurecht stolz sein kann? Erfahren wir uns nicht intensiv in unserem Tun, sind wir nicht wirklich lebendig, wenn wir uns mit Hingabe einer Arbeit widmen? All dies geht demjenigen verloren, der meint, sich das Leben leichter zu machen, indem er seinen Job ohne Qualitätsansprüche erledigt.

Ich selbst tue meine Arbeit für gewöhnlich, so gut ich es vermag. Ich strenge mich an, ich bemühe mich darum, das Beste zu leisten, dessen ich fähig bin. Nicht immer ist das Ergebnis befriedigend, nicht alles gelingt. Beim nächsten Mal weiß ich dann, worauf ich achten muss, um noch besser zu werden. So hilft mir die Arbeit bei meiner Entwicklung, sie ermöglicht einen lebendigen Prozess, in dem ich ganz ich selbst bin und mich täglich neu erfahre. Ich habe kein Verständnis für diejenigen, die sich nicht anstrengen mögen, die nicht um Qualität bemüht sind, sondern ihre Zeit und Energie sparen wollen. Ich halte es vielmehr mit George Bernard Shaw, der schrieb: „I want to be thoroughly used up when I die, for the harder I work the more I live.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere