Kaltherzigkeit als Normalfall?

Gestern habe ich noch am späten Abend meine Wochenendeinkäufe im Supermarkt erledigt. Während ich an der Kasse Teil für Teil aufs Band legte, stand hinter mir ein junger Mann, ca. 30 Jahre, der nur eine Getränkedose aufs Band stellte. Er wartete geduldig, während ich weiter den Inhalt meines Einkaufswagens aufs Band packte.
Ich habe ihm dann angeboten, mit seiner Dose einfach vorzugehen. Das schien mir vernünftig und angemessen. Und dann ist etwas passiert, was mich sehr gerührt hat:
Der junge Mann wirkte nicht so, als gehörte er zu den Gewinnern in unserer Gesellschaft. Als ich ihn vorließ, war er sehr überrascht und hat sich gleich mehrfach bedankt, so, als hätte ich ihm ein großes Geschenk gemacht und nicht bloß eine kleine Geste der Freundlichkeit erwiesen. Ich konnte an seinen Reaktionen deutlich erkennen, dass er es nicht gewohnt war, mit kleinen Gesten der Freundlichkeit bedacht zu werden. Und genau das hat mich nachdenklich und traurig gemacht.
Es ist so leicht, ein bisschen aufmerksam und freundlich zu sein. Und man bewirkt damit so viel. Warum ist uns solch ein Verhalten nicht selbstverständlich?

Gerade in der Arbeitswelt weht vielerorts ein sehr rauer Wind. Jeder ist auf seinen eigenen Vorteil bedacht. Den eigenen Vorteil im Blick zu haben, ist nicht grundsätzlich falsch. Aber muss das zwangsläufig bedeuten, dass Warmherzigkeit, Großzügigkeit und Freundlichkeit ausgeschlossen sind? Es arbeitet sich definitiv erheblich angenehmer in einem Klima gegenseitigen Wohlwollens. Es müsste also im Interesse jedes Menschen liegen, ein positives Klima am Arbeitsplatz zu schaffen, denn die Unkultur, die in so vielen Organisationen herrscht, schadet allen. Letzten Endes verbringen wir den besten Teil unserer Wachzeit am Arbeitsplatz. Soll diese Zeit etwa geprägt sein von Kälte und Rücksichtslosigkeit? Welcher Mensch mit klarem Verstand möchte denn unter solchen Umständen arbeiten?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.