Profil zeigen!

Zu meinem Profil gehört das Engagement für mehr Arbeitsfreude. Ich setze mich auf vielerlei Weise dafür ein, dass Menschen Wege finden, ihre Arbeit zu genießen. Und ich kenne zahlreiche Wege, auf denen das funktioniert. Ich selbst liebe meine Arbeit, arbeite viel und gerne. Ich kenne auch die wissenschaftlichen Untersuchungen, die erklären können, warum Arbeit grundsätzlich wichtig für unsere Psyche ist. Daher stehe ich erkennbar für ein erfüllteres Arbeitsleben. Meine Überzeugung, dass wir bewusster und mit mehr Begeisterung arbeiten könnten, macht mich angreifbar, weil ich meine Haltung auch öffentlich mache. Ich zeige ein klares Profil, und wer Profil zeigt, macht sich unweigerlich angreifbar.

Natürlich ist es nicht schön, angegriffen zu werden. Nicht jeder Angreifer argumentiert sachlich. Die Angelegenheit wird schnell persönlich. Das muss man aushalten und manche Kritik einfach abschütteln können. Denn was wäre die Alternative?

Wir brauchen doch Menschen, die für etwas stehen! Es kann nicht darum gehen, dass wir tagsüber unsere Arbeitszeit absitzen, stets mit Blick auf die Uhr, und dann am Feierabend unser Vergnügen suchen. Solch eine Existenz erscheint mir leer. Wir sind hier, um das Leben zu gestalten, uns einzubringen. Ich liebe diesen Satz von Karlfried Graf Dürckheim: „Es steht der Mensch in einem doppelten Auftrag: Die Welt zu gestalten im Werk und zu reifen auf dem inneren Weg.“

Und genau das wünsche ich mir: Mehr Menschen, die gestalten und Ideen haben, Menschen die erkennbar für etwas stehen, sich einsetzen, ein deutliches Profil zeigen – wir haben schon viel zu viele, die unsichtbar sind, weil sie funktionieren und gehorchen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.